Fussballweisheiten


 

Wenn jeder Spieler zehn Prozent von dem Ego an das Team abgibt, haben wir einen Spieler mehr auf dem Feld.
(Berti Vogts, ehemaliger Deutscher Fußball-Nationaltrainer)

Fußball ist Fußball - ein Spiel, das man gewinnen oder verlieren kann.
(Spaniens Nationaltrainer Jose Antonio Camacho bei der EURO 2000 nach dem 0:1 gegen Norwegen).

Ich habe in einem Jahr 16 Monate durchgespielt.
(Franz Beckenbauer im Rückblick auf seine Karriere als aktiver Fussballprofi)

Ich habe mich noch nie als Versager gefühlt, aber heute fühle ich mich so.
(Dortmund-Spieler Miroslav Stevic nach dem Aus in der Champions League)

...erst Häßler, dann Wosz, jetzt Thon ... was soll das werden? Eine neue U 1,70?...
(Harald Schmidt)

Wenn der Franz in einen Raum kommt, ist es hell. Wenn ich komme, muß ich erst den Lichtschalter suchen.
(Berti Vogts` Vergleich mit Franz Beckenbauer)

Das ist zwar Gequatsche, aber es bewahrheitet sich immer wieder: Es gibt einen Gott im Fußball.
(Winfried Schäfer nach dem 3:0 von Stuttgart gegen Feyenoord)

Der DFB kann sich demnächst auch gleich in Hollywood nach einem gutaussehenden Spieler umsehen, der in seiner Jugend vielleicht mal bei Schneeweiß Bethlehem gekickt hat.
(Jupp Heynkes über die Bestellung von Erich Ribbeck als DFB-Teamchef)

Das wird doch alles von den Medien hochsterilisiert!
(Bruno Labbadia)

Wir duerfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken.
(Lothar Matthaeus)

Fuer uns war die Trainerfrage nie eine Trainerfrage.
(Roland Schmider)

Das nächste Spiel ist immer das nächste.
(Matthias Sammer)

Ich habe ihn ausgewechselt, weil ich einen anderen Spieler einwechseln wollte. Da mußte ich einen auswechseln. (Ewald Lienen)

Wir spielen hinten Mann gegen Mann, und ich spiel gegen den Mann.
(Olaf Thon)

Der Rizitelli und ich sind schon ein tolles Trio, ... aeh Quartett
(Juergen Klinsmann)

Kompliment an meine Mannschaft und meinen Dank an die Mediziner. Sie haben Unmenschliches geleistet.
(Berti Vogts)

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden.
(Berti Vogts)

Ich glaube, daß der Tabellenerste jederzeit den Spitzenreiter schlagen kann.
(Berti Vogts)

Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr moeglich.
(Aleksander Ristic)

Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.
(Thomas Haessler)

Ich hatte vom feeling her ein gutes Gefuehl.
(Andreas Moeller)

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!
(Andreas Moeller)

Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.
(Roland Wohlfahrt)

Wir werden nur noch Einzelgespraeche fuehren, damit sich keiner verletzt.
(Frank Pagelsdorf)

Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.
(Toni Polster)

Wenn der Ball am Torwart vorbeigeht, ist es meist ein Tor.
(Mario Basler)

Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein.
(Mario Basler)

Was der Rudi Bommer heute mit seinen 800 Jahren geleistet hat, war schon phaenomenal.
(Dragoslav Stepanovic)

Ich blickte kurz auf und banante den Ball zur Mitte.
(Schoko Schachner)

Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.
(Peter Pacult)

 


 
© 98 TeleMax Internet Service

Hit Counter